Jesses nee, was es alles gibt

Ich habe ja weiter unten über läuferische Aktivitäten berichtet. Sind ja nicht meine, aber trotzdem können interessante Begebenheiten beim Laufen durch Wald und Flur passieren.

Meiner Frau ist gestern eine Erscheinung widerfahren. Sie joggte bei starkem Regen über die Feldwege unserer Nachbarschaft, als sie plötzlich jemanden rufen hörte. "Kannst Du dich mal beeilen. Wie lange soll das noch dauern!? Mist Regen!" und so weiter. Die Stimme wurde immer lauter und drängender.

Der Regen wurde noch heftiger.

Dann kam er, der Satz: „Jesus, kannst Du mal endlich sche…en!!“

Als meine Frau um die Ecke bog, sah sie nicht etwa eine entnervte Maria in einem Stall, die ihr obstipatives Kind in der Krippe beschwor, endlich sein Geschäft zu erledigen. Nein, sie sah eine entnervte Frau, die Ihren großen, zottelig langhaarigen Hund aufforderte, sich zu entleeren, um schnell wieder ins Trockene zu gelangen!

Zweierlei Dinge fallen mir auf:

  1. Was für Namen werden denn an die liebsten tierischen Begleiter vergeben!
  2. Tolle Motive: Hund und Frauchen haben bestimmt ein tolles Fotomotiv abgegeben, meine erstaunt blickende Frau sowieso!

Zu ersterem sollte man mal einen Psychologen befragen, der kann einem bestimmt ganz tolle Einsichten über das Seelenleben von Herrchen und Frauchen vermitteln, zum zweiten sollte man mit Kamera mitjoggen, dann entgeht einem sowas auch nicht und lebt gesund dabei. Leider bin ich ja zu faul dazu!

Kommentare sind abgeschaltet.

Theme created by ooyes.net