Zähneputzen

Hallo zusammen,

heute möchte ich mal ein etwas abseitiges Thema beschreiben: Das Zähneputzen!

Ich frage Euch jetzt nicht so intime Dinge wie z B. wie oft und wann? Ich frage Euch: Womit tut Ihr es? Klar, mit der Zahnbürste, aber mit der Hand oder elektrisch?

Und da sind wir beim Thema. Die elektrische Zahnbürste. So was hat einem ja gerade noch gefehlt, dachte ich immer. Bis ich jetzt beim Zahnarzt war. Als dieser aus dem riesigen Loch oben rechts wieder herausgekrochen kam, sagte er mir, ich solle mir doch bitte endlich mal das vernünftige Zähne putzen angewöhnen. Ja gerne, aber womit denn?

Seine hübsche und reizende Assistentin empfahl mir eine elektrische Zahnbürste der Mundklasse B.

Ich befragte die Suchmaschine meiner Wahl im Internet danach und musste schlucken!

110 € sollte das empfohlene Stück kosten. Ich armer Schlucker, aber welche Wahl hatte ich denn? Gar keine, wollte ich nicht weiter einsam zwischen meinen Mitmenschen verbringen.

Das Ende vom Lied: Ich bin an Moneten ärmer, aber habe jetzt eine Zahnbürste, die mir über Funk auf einem externen Display nicht nur die abgelaufene Zeit, sondern auch den zu putzenden Quadranten in meinem Mund anzeigt.

Ja!! Jetzt endlich habe ich das, wovon ich immer geträumt habe: einen reinen, wohlriechenden Mund mit blitzenden Zähnen. Ich hoffe, das lässt mich endlich schöne Frauen küssen!!

Ein Kommentar zu “Zähneputzen”

  1. Torsten sagt:

    Gute Sache das, so eine elektrische Zahnbürste. So gründlich kann man von Hand tatsächlich nicht putzen.

    „schöne Frauen küssen“: Nun ja, sagen wir mal: … *auf den Mund* küssen!

Theme created by ooyes.net